Nachrichten

K

Nachrichten und Hinweise

 

Erntedankfest am 6. Oktober

Feierlicher Abendmahlsgottesdienst

Am Sonntag, dem 6. Oktober 2019 feiern wir das Erntedankfest im Rahmen eines Abendmahlsgottesdienstes. Dass wir Nahrung und Wohnraum haben und in einem Land leben, in dem es seit Jahrzehnten keinen Krieg gab, ist Grund zum danken. Mitgestaltet wird der Gottesdienst vom Frauenchor Hilgenroth und vom Posaunenchor. Beginn ist um 10 Uhr in der Ev. Kirche in Hilgenroth.

Herzliche Einladung!


Erntedankfest in Ölsen

Herzliche Einladung!

Am 27. Oktober lädt die Dorfgemeinschaft von Ölsen zum Erntedankfest ein. Es beginnt mit einem Gottesdienst um 11.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. Danach gibt es traditionell ausgesprochen schmackhafte Gerichte rund um die Kartoffel.

Auch Gäste von außerhalb sind herzlich willkommen.


Neue Krabbelgruppe

Immer mittwochs ab 10 Uhr

Ab sofort gibt es wieder eine neue Krabbelgruppe. Väter und Mütter mit Kindern, die bis zu einem Jahr alt sind, sind herzlich eingeladen. Die Treffen finden ab sofort immer mittwochs ab 10 Uhr im Gemeindehaus in Eichelhardt statt. Wer Interesse hat, kann sich gerne an Julia Räder wenden (Tel.: 015122678872).


Presbyteriumswahlen 2020

Gemeindeversammlung am 10. November

In der Zeit vom 15.-26. September war unsere Gemeindeglieder aufgerufen, Wahlvorschläge für die Wahl zum Presbyterium am 1. Mai 2020 einzureichen. Bisher liegen lediglich 6 Wahlvorschläge vor. Um alle Plätze im Presbyterium zu besetzen, sind mindestens 9 Wahlvorschläge nötig. Nach der Presbyterwahlordnung sollen es mehr sein, damit eine Wahl stattfinden kann.

Am 10. November 2019 findet im Anschluss an den Gottesdienst, der um 10 Uhr beginnt, eine Gemeindeversammlung statt. In diesem Rahmen können weitere Wahlvorschläge gemacht werden. Voraussetzung hierfür ist das schriftliche Einverständnis des oder der Vorgeschlagenen. Entsprechende Formulare liegen auch weiterhin nach den Gottesdiensten aus. Man kann sie auch im Gemeindebüro erhalten.

Für die Zukunft der Kirchengemeinde ist ein handlungsfähiges Presbyterium von entscheidender Bedeutung. Wer von sich aus zu einer Kandidatur bereit ist, kann sich gerne an Pfarrer Volk oder an ein anderes Mitglied des Presbyteriums wenden.


Kreissynode tagt

Am 9. November 2019 kommt die Kreissynode unseres Kirchenkreises in Daaden zusammen. Sie beginnt um 8.30 Uhr mit einem Abendmahlsgottesdienst in der Barockkirche. Anschließend finden die Beratungen im Ev. Gemeindehaus in der Hachenburger Str. statt. Voraussichtlich gegen 19 Uhr ist die Tagung beendet.

Auf der Tagesordnung stehen u.a. der Bericht der Superintendentin Andrea Aufderheide, die Pfarrstellenplanung für das kommende Jahrzehnt und Finanz- und Haushaltsfragen.


Urlaub von Pfarrer Volk
Pfarrer Volk hat Urlaub in der Zeit vom 11.-18. November. Die Vertretung wird von Kollegen aus der Region übernommen.


Baumpatenschaften der Frauenhilfe

Unsere Frauenhilfegruppe ist eine der ersten Gruppen im Kreis, die sich mit dem Thema Klimaschutz nicht nur theoretisch befasst, sondern sich auch praktisch dafür einsetzt und handelt: Sie unterstützt das Projekt zweier junger Männer aus Daaden, die sich für den Klimaschutz stark machen und die in diesem Herbst eine Baumpflanzaktion mit Förstern planen. Wir Frauen haben mit 25 Mitgliedern die Patenschaft über 25 Bäume übernommen, d.h. wir haben sie bezahlt und werden erfahren, wo sie im Altenkirchener Stadtwald gepflanzt werden. Es handelt sich dabei um Bäume, die mit den Bedingungen des sich verändernden Klimas besser zurechtkommen sollen.
M. Horn


Ehrungen des MGV Hilgenroth

Der MGV Hilgenroth lädt recht herzlich zu einer kleinen Feierstunde am Samstag, den 16.11.2019 um 17 Uhr in die Ev. Kirche Hilgenroth ein. Dort werden langjährige Vereinsmitglieder geehrt. Der MGV und der Frauenchor Hilgenroth werden mit einigen Liedvorträgen diese Veranstaltung umrahmen. Im Anschluss findet ein kleiner Umtrunk im Sonnenhof statt.

Herzliche Einladung!


Die Zukunft liegt in Gottes Hand!

Persönliche Anmerkungen zur Situation der Kirchengemeinde

Nimmt man die Situation in unserer Region über einen längeren Zeitraum hinweg war, erkennt man wenig erfreuliche Entwicklungen. Als wir vor etwa 20 Jahren nach Eichelhardt zogen, gab es noch drei Gaststätten, eine Metzgerei, eine Bäckerei sowie zwei Bankfilialen. Heute existieren weder Gaststätten noch Metzger. Eine Bankfiliale gibt es noch, die Bäckerei hat nur noch eingeschränkt an halben Tagen geöffnet. Wo Marktmechanismen wirken und staatliche Regulierung oftmals die größeren Einheiten bevorzugt, treten solche Konzentrationsprozesse auf. Dies hat zur Folge, dass sich die Lebensverhältnisse der Menschen in strukturschwachen Regionen in vielerlei Hinsicht verschlechtern.
 
Eine Kirchengemeinde unterliegt diesen Mechanismen nur sehr begrenzt. Deswegen hat unserer Kirchengemeinde gute Aussichten, die Zeiten zu überdauern. In der Region herrscht weitgehend Einvernehmen darüber, dass die vier Kirchengemeinden Almersbach, Altenkirchen, Hamm und Hilgenroth auch in Zukunft eigenständig bleiben sollen. Allerdings besteht die Notwendigkeit und die Bereitschaft, in zentralen Arbeitsfeldern wie dem Pfarrdienst deutlich enger zu kooperieren.

Zudem hat die Kirchengemeinde Hilgenroth eine Menge zu bieten. Die Teilnahme an unseren Gottesdiensten ist klasse und liegt im Augenblick wieder bei ca. 10%. Knapp 60 Menschen engagieren sich ehrenamtlich. Unser Spenden- und Kollektenaufkommen ist hervorragend. Unsere Kinder- und Jugendarbeit kann sich sehen lassen. Wir sind an vielen Stellen gesegnet.

Es lohnt sich, sich für diese Kirchengemeinde einzusetzen. Gerade für Kinder- und Jugendliche und für ältere und hochbetagte Menschen sind ortsnahe Angebote von großer Bedeutung.

Vieles ist ungewiss. In Zeiten persönlicher Unsicherheit spreche ich oft mein persönliches Lieblingsstoßgebet: "Ich aber Herr, hoffe auf Dich und spreche: Du bist mein Gott! Meine Zeit steht in deinen Händen." (Psalm 31,15.16)

Hans-Jürgen Volk



In eigener Sache:

Bitte um Unterstützung

Diesmal habe ich den Gemeindebrief mit der wertvollen Unterstützung von Heike Schürdt alleine erstellt. Auch deswegen erscheint er verspätet. Ich bitte um Verständnis, wenn diese Ausgabe nicht perfekt ist.


Hilfe wäre da wertvoll. Man darf ja mal Wünsche äußern: hilfreich wäre eine Person, die sich mit Textverarbeitung, am besten noch mit Lay-Out-Programmen auskennt und die in der Lage ist, die Endredaktion für den Gemeindebrief zu übernehmen. Vielleicht gibt es ja so jemanden. Das wäre hervorragend!


Hans-Jürgen Volk

 

Losungen und Kalender für 2019

 

Ab sofort können Sie Losungen und Kalender für 2019 nach den Gottesdiensten oder im Gemeindebüro bei uns zu folgenden Preisen kaufen:

 

Losung 2019 Euro   4,90
Losung 2019 Großdruck Euro   5,90
Neukirchener Abreißkalender 2019 Euro 12,00
Konstanzer Großdruck-Abreißkalender 2019 Euro 12,00

 

 

Trauungen, Hochzeitsjubiläen und Taufen:

Bitte frühzeitig anmelden!

Taufen, Hochzeitsjubiläen und Trauungen sind wichtige Ereignisse, denen man Gelingen wünscht. Damit dies gegeben ist, sollte Folgendes beachtet werden:

Paare, die in diesem Jahr ihre Trauung planen, sollten sich möglichst frühzeitig mit Pfarrer Volk in Verbindung setzen und eine gewisse Flexibilität im Blick auf die Termingestaltung aufbringen. Es gilt die Faustregel: möglichst ein halbes Jahr vorher anmelden, sonst wird es immer unsicherer, ob der „Wunschtermin“ realisiert werden kann.

Gleiches gilt für Paare, die ihr Hochzeitsjubiläum mit einem Gottesdienst begehen wollen. In diesem Jahr gibt es eine Vielzahl von Hochzeitsjubiläen. Auch deswegen ist es notwendig, sich möglichst frühzeitig zu melden, damit eine Terminabsprache stattfinden kann.

Auch bei Taufen ist eine Terminabsprache mit Pfarrer Volk nötig, da sich nicht jeder Gottesdienst als Rahmen für eine Taufe eignet.

 

 
Evang. Kirchengemeinde Hilgenroth | Kirchstr. 3-5 | 57612 Eichelhardt | Tel. 02681-1720 | Info@kgm-hilgenroth.de | Datenschutzerklärung


ZURÜCK     DRUCKEN    SEITENANFANG